Serielle Schnittstelle

Serielle Schnittstelle | Die serielle Schnittstelle wurde zum Datenaustausch zwischen Computer und Peripheriegeräten entwickelt. Die serielle Datenübertragung fand früher per Maus oder über Modem statt. Hierbei werden die Daten (Bits) nacheinander (seriell) über eine Leitung übertragen. Dabei sind eine CCITT-V.24 oder RS232-Schnittstelle gemeint, wobei auch Schnittstellen wie Ethernet, USB, Firewire, SATA, CAN-Bus oder RS-485 auf serieller Datenübertragung basieren.