Signalkonditionierung | In Anlagen werden physikalische oder elektrische Messwerte erfasst. Diese Signale müssen auf standardisierte Signalformen und -pegel angepasst werden. Z. B. wird eine Messung des Drucks auf ein 0/4 ... 20mA Signal oder eine Temperaturmessung auf ein 0 ... 10V Signal umgeformt. Zum Zweck dieser Signalkonditionierung werden Umformer eingesetzt. In vielen Bereichen handelt es sich um eigenständige Geräte die auch als Trennverstärker bezeichnet werden. In den Delphin Geräten ist die Signalkonditionierung bereits eingebaut. Die gängigen Signale wie Pt100(0), Thermoelemente, mA- oder mV-Signale können direkt an den Analog-Eingängen angeschlossen werden.