Wheatstone'sche Messbrücke | Die Wheatstone'sche Brückenschaltung kann zum Messen elektrischer Widerstände benutzt werden, z. B. für Messungen mit Dehnungsmessstreifen (DMS, Kraftaufnehmer). Hier werden relative Widerstandsänderungen bestimmt. Der DMS ist einer von vier Widerständen in einer Spannungsteiler-Schaltung aus zwei Widerstandspaaren (Brückenzweigen). Im abgeglichenen Zustand besteht zwischen den beiden Zweigen kein Potenzialunterschied, d. h. zwischen ihnen fließt kein Strom und es wird keine Differenzspannung gemessen. Die Delphin Geräte Expert Logger 100 können eine Wheatstone'sche Messbrücke mit einer Speisespannung versorgen. Die Differenzspannung wird relativ zur Speisespannung angegeben.