September 2012

Störungsanalyse mit ProfiMessage

Der stetig zunehmende Automatisierungsgrad an modernen Anlagen, Maschinen und Geräten erfordert im Falle eines auftretenden, sporadischen Fehlers eine detaillierte Störungsanalyse, um die Ursachen eindeutig zu lokalisieren und zu beheben.

 

Mit den ProfiMessage-Geräten stellt die Delphin Technology AG ein neues und universelles System aus Hard- und Software vor, mit welchem eine Störungsanalyse präzise und umfassend durchgeführt werden kann.

 

Das ProfiMessage-Gerät verfügt bereits in der Basisausstattung über 24 digitale Eingänge zur Erfassung von Schalt- und Statuszuständen, sowie 15 analoge Eingänge zur Erfassung von mA-, mVolt und Thermoelement-Signalen. Eine beliebige Erweiterung der Kanalzahl ist möglich. Durch die integrierten PROFIBUS DP-Schnittstellen, das Modbus TCP- und RTU-Protokoll ist die Datenübernahme aus SPS-Steuerungen möglich.

 

Bis zu eine Milliarde Mess- und Statuswerte werden im internen Datenspeicher abgelegt. Durch Ereignis-Trigger kann eine große Anzahl an Störereignissen mit einstellbarer Vor- und Nachgeschichte gespeichert werden. Die Daten können mittels lokalen Netzwerk oder über UMTS-Router ausgelesen und weltweit übertragen oder per USB-Stick ausgelesen werden.

 

Softwarekanäle, wie Rechen-, Grenzwert- und Logikkanäle erlauben die Online-Verarbeitung der Messdaten und beliebige Funktionserweiterungen. Ein Fehler und Alarm kann direkt über einen Schaltausgang und/oder via Internet gemeldet werden.

 

Das kompakte Gerät kann direkt in den Schaltschrank eingebaut werden und benötigt nur 200mm Hutschienenplatz. Für den Service sind mobile Messkoffer mit kundenindividueller Anschlusstechnik verfügbar.

 

Die Analyse erfolgt mit der ProfiSignal-Software. Jede Störung wird in eine Alarmliste eingetragen und kann durch Mausklick in einem Trend-Diagramm, das die zugehörigen Störungsdaten mit den relevanten Signalen anzeigt, ausgewertet werden.

 

 

Juni 2012

LogMessage 5000 – Daten loggen mit galvanischer Trennung

Der neue Datenlogger LogMessage 5000 von der Firma Delphin Technology AG ermöglicht die Erfassung von 16 differentiellen Analog-Eingängen die gegeneinander bis 650 VDC galvanisch getrennt sind. Eine hohe Kanaltrennung ist insbesondere bei Messungen an spannungsführenden Teilen, die in der Produktprüfung von Haushaltsgeräten oder Elektromotoren auftreten, besonders wichtig.

 

Jeder Analog-Eingang des LogMessage 5000 wird kanalindividuell eingestellt. Für die Temperaturmessung ist der Anschluss beliebiger Thermoelemente möglich. Die Linearisierungskurven für alle Thermoelementtypen sind hinterlegt, und die Vergleichsmeßstelle ist bereits im LogMessage 5000 eingebaut. Somit können Thermoelemente direkt angeschraubt werden.

 

Pt100- und Pt1000-Sensoren können in Vierleiterschaltung direkt aus dem LogMessage-Gerät gespeist werden. Darüber hinaus können die Analog-Eingänge für die Messung von mA- oder mV- Signalen verwendet werden. Die Skalierung erfolgt direkt auf die physikalische Einheit.

 

Über die LAN-Schnittstelle am LogMessage 5000 werden die Daten Online zum PC übertragen. Die LAN-Schnittstelle ist ebenfalls galvanisch bis 1000 VDC getrennt - genau wie die Spannungsversorgung und alle weiteren Schnittstellen des Gerätes. 

 

Das LogMessage 5000 verfügt über einen Datenspeicher, der es ermöglicht 250 Millionen Messwerte unabhängig von PCs zu speichern. Diese Funktion erhöht die Sicherheit und Zuverlässigkeit deutlich gegenüber PC-gestützten Systemen.

 

Jeder Messwert wird mit Zeit- und Datumstempel erfasst. Mit einer Messgeschwindigkeit bis zu 10 Messungen pro Sekunde und Kanal können die Daten mit der mitgelieferten Analyse-Software ProfiSignal Go ausgewertet werden.

 

 

Mai 2012

ProfiSignal für den Terminal Server

Um den Anforderungen der IT-Systemarchitektur gerecht zu werden, ist die bekannte Mess- und Automatisierungssoftware ProfiSignal aus dem Hause Delphin Technology AG nun auch für den Betrieb auf einem Microsoft Terminal Server geeignet.

Die Terminal Server-Version ist für alle ProfiSignal-Ausführungen erhältlich. Besonders interessant ist sie für den ProfiSignal-Viewer, das universelle Offline-Analyseprogramm.

Die Terminal Server-Version reduziert den Aufwand für Softwarepflege und Wartung erheblich, da die ProfiSignal-Software nur einmal zentral auf dem Terminal Server installiert wird. Die Clients, die sich lokal über das LAN oder via Internet auf den Terminal Server verbinden, arbeiten mit ProfiSignal in gewohnter Umgebung.

Jeder Nutzer kann dabei seine individuelle ProfiSignal-Umgebung einstellen und findet diese auch auf jedem Client wieder, mit welchem er sich auf dem Terminal Server anmeldet. Die Unabhängigkeit von festen Arbeitsplätzen ist somit gegeben.

Die Lizensierung für die ProfiSignal-Terminal Server-Version richtet sich nach der Anzahl der benötigten Clients, die gleichzeitig auf das Programm zugreifen müssen - unabhängig von der Anzahl vorhandener Arbeitsplätze. Somit ist die Terminal Server-Version vor allem für die Anwender aus der Industrie und F&E, den Prüfgesellschaften und den Universitäten attraktiv, die über wechselnde Arbeitsplätze, eine Vielzahl von Nutzern verfügen oder einfach nur den Aufwand der Softwarepflege reduzieren möchten.

 

 

März 2012

Expert Key-Serie erweitert

Als neueste Entwicklung der Expert Key-Serie stellt die Delphin Technology AG die Ausführungen Expert Key 100T und 200T vor. Die neuen Geräte wurden für eine vielkanalige Temperaturmessung entwickelt, sind aber auch besonders für Messaufgaben geeignet, wo Temperaturmessungen mit der Erfassung schneller Signale kombiniert werden.

 

Die kompakten Expert Key T-Geräte sind im Pultgehäuse für den Einsatz im Labor und am Prüfstand konzipiert. Sowohl auf dem Labortisch als auch an der Wand montiert, gewährleistet die übersichtliche Anordnung der analogen und digitalen Ein-/Ausgänge einen schnellen und werkzeuglosen Anschluss der benötigten Signale und Aktuatoren.

 

Die universellen analogen Eingänge erlauben den direkten Anschluss von Pt100(0), Thermoelementen, mVolt- und mA-Signalen. Besonders praktisch für den Anschluss von Thermoelementen ist, dass alle analoge Eingänge neben dem BNC-Anschluss auch über eine Thermominiaturbuchse verfügen. Somit können beliebig konfektionierte Thermoelemente direkt angeschlossen werden.

 

Eine kanalselektive Abtastrate erlaubt die gleichzeitige Nutzung von Temperaturkanälen und schnellen Eingängen, um z. B. Druckspitzen zu detektieren. Hierbei steht eine Summenabtastrate bis zu 100 kHz zur Verfügung. Alle Eingänge sind galvanisch getrennt und daher gegen Erdschleifen gesichert.

 

Die Expert Key T-Geräte richten sich an Anwender aus Industrie, Forschung & Entwicklung, von Prüfgesellschaften und Universitäten, die ihre Versuche und Prüfstände automatisieren wollen, ihre Produktqualität dokumentieren müssen oder einfach Messwerte erfassen, überwachen und analysieren möchten.

 

Expert Key T-Geräte werden mit der leistungsfähigen Software ProfiSignal Go sowie einem kompletten Treiberpaket, für die gängige Messtechnik-Software, ausgeliefert.

 

 

Januar 2012

Neue Funktionen bei der ProfiSignal-Software

Die neue ProfiSignal Version 3.1 von Delphin Technology ist ab sofort verfügbar. Für die Anwender stehen viele neue Funktionen zur Verfügung die mit einer verbesserten Usabilty kombiniert wurden. Somit ist ProfiSignal noch stärker als universelle Mess- und Automatisierungssoftware für Praktiker ausgerichtet. Anwendungen im Bereich des permanenten Monitoring wo hohe Datensicherheit und Verfügbarkeit wichtig sind, profitieren von den neuen Funktionen in Version 3.1. 

 

Der ProfiSignal DataService bietet als zentrale Datenbank, für transiente und langsame Messwerte, die Möglichkeit der Onlineberechnung und Statistikfunktion direkt auf Serverebene. Die Berechnung von Mittelwerten oder Flankenzähler laufen im Hintergrund sicher und vollautomatisch. Für Fernübertragungsanwendungen per UMTS fungiert der DataService jetzt auch als Server. Darüber hinaus wurde eine ModBus TCP Schnittstelle implementiert, so dass Sensoren oder Aktoren mit LAN-Anschluss erfasst werden können.

 

Die ProfiSignal interne Programmiersprache Klicks wurde um den Datenflussbefehl ergänzt der bei sehr vielen Anwendungen die Entwicklung noch einfacher macht. Für die Verarbeitung von schnellen Signalen ist mit der Version 3.1 das Oszilloskop Diagramm verfügbar, was sehr individuell auf die jeweilige Anwendung angepasst werden kann. Mit der neuen File-Werkstatt kann jeder Anwender von ProfiSignal Messdateien zusammenfassen und somit in einem System analysieren.

 

Wird das neue ProfiSignal mit den Message-Geräten von Delphin eingesetzt, ist es ab sofort möglich die Datenspeicher in den Message-Geräten automatisch mit der Aufzeichnung im PC zu synchronisieren. Die Datensicherheit kann somit signifikant verbessert werden.

Haben Sie Fragen oder möchten Sie eine Produktberatung?

Rufen Sie uns an unter
+49 (0) 2204 97685-0

Schreiben Sie uns eine E‑Mail an info@delphin.de