Messkoffer zur mobilen Messdatenerfassung

Die Delphin Messkoffer - konfigurierbar | Datenlogger & MSR-System 

OPC UA, ProfiNet & Modbus fähig | Digitale und Analoge Ein- und Ausgänge

Messkoffer für den Anspruch eines Profis!

Die modularen Messkoffer von Delphin sind die wohl leistungsstärksten Messkoffer im Bereich der professionellen und mobilen Messdatenerfassung.

 

Das Herz eines jeden Messkoffers sind die leistungsstarken und in der Branche als Goldstandard bekannten Delphin Datenlogger zur Messdatenerfassung. Mit den verbauten Datenloggern erhalten Sie zusätzlich zu allen nötigen Messfunktionen direkt integrierte Intelligenz und SPS-Regel- & Steuerfunktion. Eine Leistungsstärke, die ihresgleichen sucht!

 

Dank innovativer Delphin DAQ-Software zum Messdatenmanagement und zur Messdatenauswertung sind unsere Messkoffer beinahe konkurrenzlos. Es war nie einfacher komplexe Werte zu messen, zu erfassen und zu verarbeiten. Kommunikationsstandards wie Ethernet, WLAN oder Mobilfunk ermöglichen die perfekte Integration in alle betrieblichen Abläufe.

Messdatenerfassung - Maximal Modular und Individuell

Eine gebastelte Lösung für den mobilen und flexiblen Versuchs- und Messeinsatz gehört mit den exzellenten Delphin Messkoffern der Vergangenheit an!

Die verbauten Delphin Messsysteme skalieren die benötigten Ein- und Ausgänge genau auf Ihre Messaufgabe! Integrierte Steuer- und Regelfunktionen erlauben zusätzlich den Einsatz im Bereich der Automatisierungstechnik.

 

Durch den Zusammenschluss von mehreren Messkoffern ist es möglich, auch große und komplexe Industrieanlagen oder Kraftwerke in Betrieb zu nehmen.

Egal ob Messkoffer für die Störungsanalyse, Energiemessung, zur Messung von Spannung, Strom und Temperaturen oder zum Einsatz als mobile Steuer- und Regelung. Delphin Messkoffer sind immer die passende Lösung. 

 

Erhältliche Messkoffer

Die Ansprüche und Anforderung an professionelle mobile Messdatenerfassung sind vielfältig und immer anders. Aus diesem Grund bieten wir Ihnen zwei Optionen:

1. Vorkonfigurierter Messkoffer

Sie bestellen einen von unseren Ingenieuren bereits entwickelten und optimierten Messkoffer.

 

Durch unsere lange Erfahrung haben wir bei Delphin bereits zahlreiche Messkoffer für verschiedenste universelle- und Standard-Anwendungen perfektioniert.

 

Ideal für preissensible Projekte, die eine anspruchsvolle- aber keine Speziallösung benötigen.

2. Individueller Messkoffer – Konfiguriert in 5 Schritten

Unsere Erfahrung kommt Ihnen zugute! Nach einem festen Schema von 5 Schritten entwickeln und produzieren wir genau den Messkoffer, den Sie benötigen.

 

Wir entscheiden auf Grundlage der Anforderungen gemeinsam welche Delphin Hardware eingebaut wird.

Auf Wunsch integrieren wir alle auf dem Markt zur Verfügung stehenden Messaufnehmer, Messumformer und Messkomponenten, die neben der Delphin Hardware benötigt werden.

 

Alle Messdaten der verbauten Komponenten werden durch unsere Datenlogger im Koffer zentral vorverarbeitet und gespeichert.

Für welche Anwendungen sind die Messkoffer gemacht?

Delphin Messkoffer sind für den Einsatz an beinahe jedem Ort der Erde konzipiert. Überall, wo es Daten zu erfassen gibt, können diese auch mit den Messkoffern erfasst werden!

 

In stabilen und dichten Kunststoffkoffern bis IP67. Auch die ambitioniertesten Projekte im Bereich der mobilen Messdatenerfassung können so umgesetzt werden. Ebenso wie das Messen von Daten ist es durch die integrierten SPS-Steuerfunktionen der Delphin Datenlogger möglich, Testaufbauten z. B. von Prüfständen zu realisieren. Remote-Alarmüberwachungen, SCADA-Funktionen und Langzeitaufzeichnungen sind durch die von Delphin entwickelte Software „Data Center“ und „ProfiSignal“ intuitiv und ohne Programmierkenntnisse umsetzbar.

 

Verbaute Netzwerkfunktionen wie Ethernet, WWAN, WLAN oder 4G/LTE machen einen autarken Einsatz im Feld einfach möglich. Bei Bedarf können diverse Bus-Protokolle verwendet werden. Mess- und Steuerdaten können per Delphin Software weltweit an jedem Ort abgerufen werden.

Beispiele Messkoffer Anwendungen:

  • Condition Monitoring
  • Abnahmemessungen
  • Predictive Monitoring
  • Versuchsaufbauten mit Mess- und Steuerfunktionen
  • Forschung und Entwicklung
  • Temporäre Anlagenüberwachung
  • Instandhaltung
  • Leistungsmessung und Überwachung
  • Temporäre Schwingungsmessung an Anlagen, Bauwerken, bei der Geräte- und Fahrzeugprüfung, etc.
  • Transiente Anlagenüberwachung zur Instandhaltung und Störungsbeseitigung.
  • Leistungsmessung in großen Prozessen zur Fehlerreduktion oder Senkung von Betriebskosten nach der Energiemanagement ISO 50001
  • Störungsanalyse

Das Herz eines jeden Messkoffers ist die Delphin Hardware zur Steuerung und Regelung sowie Messdatenerfassung.

Alle Messkoffer sind bezüglich des Mengengerüsts flexibel (Anzahl der benötigten Ein- und Ausgänge für Sensoren).

 

Durch Delphin Erweiterungsgeräte (Slave) kann die Anzahl der Ein- und Ausgänge je Koffer angepasst werden. Folgende Funktionen/Eigenschaften erfüllen die Ein- und Ausgänge:

 

  • Analoge Ein- und Ausgänge (Analoge I/Os)
    Universelle Analog-Eingänge
    Für Ströme, Spannungen, Widerstandsmessungen, Alle Thermoelemente, Resistance
    Temperature Device (RTDs).
    Messbereiche Spannung: ± 156 mV bis ± 25 V
    Messbereiche Strom: 4-20 mA, 0-20 mA oder beliebige Ströme

    Analoge Ausgänge für Spannung und Ströme
  • Digitale Ein- und Ausgänge (Digitale I/Os)
    Digitale Eingänge mit Frequenzmessfunktion bis 1 MHz, Zählfunktionen mit minimaler Pulsbreite ab 500 Nanosekunden

    Digitale Ausgänge mit PWM (Pulsweitenmodulation)
  • Standard Protokolle und Übertragungsstandards
    Die verbauten Delphin Datenlogger können durch die integrierten Anschlüsse wie Ethernet, USB, RS232 und RS485 Steuer-, Mess- und Sensordaten über die gängigen Protokolle der industriellen Automatisierungstechnik erfassen, senden, speichern und verarbeiten.
    Folgende Standards werden unterstützt: OPC UA, Modbus TCP, Modbus RTU, CAN-Bus und ProfiNet, PROFIBUS

 

  • Schwingungsmessung – Wegsensoren, Geschwindigkeitssensoren und Beschleunigungssensoren. IEPE-Speisung vorhanden.
  • Spezialsensoren – Dehnungsmessstreifen (DMS), SDI-12 Sensoren
  • Temperaturmessung – Thermoelement (Referenzmessstelle im Koffer enthalten), RTDs als 2-Leiter, 3-Leiter, oder 4-Leitertechnik anschließbar
  • Anschluss von Sensoren, MSR-Komponenten & Geräten
    Mittels der aufgeführten Eingänge, Ausgänge, Anschlüsse und Schnittstellen können alle entsprechenden Sensoren angeschlossen werden (GPS-Sensoren, Drucksensor, Durchflusssensoren, Helligkeitssensoren, Thermistoren, Feuchtesensoren … ). Alle anderen Fremdgeräte können durch die entsprechenden Protokolle oder seriellen Schnittstellen verbunden werden.
  • Sensor- und Gerätetreiber
    Bei Bedarf entwickeln wir entsprechende Treiber zum Geräteanschluss.

Die Genauigkeit der Messdatenerfassung hängt von mehreren Faktoren ab. Aus diesem Grund stimmen wir vor jeder Bestellung mit Ihnen die Anforderungen an die Messgenauigkeit und Auflösung der Messdaten ab.

 

Grundlegend bestimmt das Zusammenspiel der von Ihnen verwendeten Sensoren oder Fremdhardware gemeinsam mit dem Messkoffer als Messaufbau die Genauigkeit der Messung.

 

Verbaute Hardware

Je nach Anforderung verbauen wir in unseren Messkoffern verschiedene Delphin Datenlogger, z. B. das ProfiMessage D, den Expert Logger oder das Expert Vibro. Werden besonders viele Ein- und Ausgänge benötigt, verbauen wir entsprechende Erweiterungsgeräte (Slave) mit I/O-Modulen.

 

Galvanische Trennung

Alle Delphin Geräte sind prinzipiell immer galvanisch getrennt, um die Geräte im Messeinsatz zu schützen und genaue Messdaten sicherzustellen.

 

Auflösung der Messdaten

Standardmäßig verfügen alle in den Messkoffern verbaute Delphin Datenlogger über eine Auflösung von 24 Bit des AD-Wandlers. Ausgenommen hiervon ist das Expert Key. Dieses verfügt über 18 Bit Auflösung.

 

Dank der flexibel einstellbaren Messbereiche von ± 156 mV bis ± 25 V ist somit für jede Anwendung eine optimale / stufenfreie Auflösung sichergestellt.

 

Abtastrate

Die Abtastraten der in den Messkoffern zur Verfügung stehenden Delphin Datenloggern reichen von ultra langsam bis hin zu synchronen 50 Kilohertz (KS/s) pro Kanal.

 

Differentielle Eingänge

Alle Geräte verfügen über differentielle Eingänge. Das heißt im Detail, dass jeder Messeingang einen eigenen Massebezug hat. Mit diesem eigenen Massebezug werden Erdschleifen und dadurch ungenaue Messungen verhindert!

 

Bei der Entwicklung unserer Geräte und auch bei unseren Messkoffern steht seit über 40 Jahren der Nutzer im Vordergrund. Aus diesem Grund sind die Bedienung und Einrichtung aller Delphin Geräte intuitiv gestaltet. Eine Blackbox-Lösung, bei der permanent externe Hilfe hinzugezogen werden muss, soll so verhindert werden.

 

Die System-Einstellungen für die in den Messkoffern verbauten Delphin Datenlogger der Expert Serie lassen sich schnell und einfach über das Touchscreen vornehmen.

 

Alle Ein- und Ausgänge sowie alle Datenquellen aus Schnittstellen (Modbus, OPC UA, ProfiNet …) werden durch die Delphin Software „Data Service“ schnell und effizient in Betrieb genommen.

 

Es sind keine Programmierkenntnisse nötig - der Delphin Data Service hilft Ihnen durch bereits voreingestellte Sensordaten und Kennlinien bei der Einrichtung neuer Sensoren und Datenquellen.

Alle in den Messkoffern verbauten Delphin Datenlogger sind für sichere, kontinuierliche und langlebige Aufzeichnung von Messdaten konstruiert.

 

Datenspeicherung im Gerät

Alle erfassten Daten werden auf einem internen Speicher des Datenloggers abgelegt und je nach Einstellung direkt vorverarbeitet. Eine redundante Speicherung im Gerät ist möglich. In Delphin Datenloggern werden nur extrem zuverlässige und langlebige „Industrial Grade“ Speicher verbaut.

 

Anzahl an speicherbaren Messdaten

Delphin Datenlogger können je Gigabyte 30 Millionen Messwerte speichern. Je nach Größe des internen Gerätespeichers bedeutet dies, dass 480 Millionen Messwerte im Gerät gespeichert werden können. Beispiel: Bei 10 Messkanäle á 10 Messungen pro Sekunde werden 100 Messwerte die Sekunde erzeugt. Bei einem internen Gerätespeicher von 16 GB ergibt sich so eine Messzeit von ca. 2 Monaten am Stück, bis der verbaute Speicher voll ist.

 

Strukturierte Daten

Alle Daten werden strukturiert gespeichert und können auch so exportiert werden. Diese Eigenschaft erlaubt es z. B. parallel zu einer SPS auch extern erfasste Daten über das Messdatennetz via OPC UA oder ProfiNet abzugreifen und im Messkoffer zu speichern.

 

Datenspeicherung auf PC, Server oder Cloud

Alle vom Datenlogger erfassten Daten können via USB, Netzwerk oder Internet auf den verbundenen PC oder Server übertragen werden. Eine Live-Übertragung der Daten ist ebenfalls möglich. Kommt es z. B. zu einem Netzwerkausfall oder kann der Messkoffer nur sporadisch verbunden werden, so synchronisiert der Datenlogger automatisch alle Daten mit dem PC oder Server, sobald er verbunden wird. Die Speicherung der Daten erfolgt über die PC/Server-Software Delphin Data Service. Der Data Service kann bis zu 100 Millionen Messwerte pro Sekunde erfassen.

 

Datenexport via USB-Stick

Alle auf dem Datenlogger des Messkoffers erfassten Daten können bei Bedarf direkt per USB-Stick entnommen werden. Ein PC wird hierfür nicht benötigt.

 

Datenspeicherung bei Stromausfall

Anders als bei einer SPS oder anderen Lösungen im Bereich der Mess- und Automatisierungstechnik zeichnen unsere Delphin Datenlogger permanent auf. Kommt es zu einem Stromausfall startet der Datenlogger anschließend umgehend wieder von alleine und nimmt selbstständig wieder seine Arbeit auf, es ist keine Initialisierung nötig. Alle Messkoffer können auf Wunsch mit einem Akku ausgestattet werden, um einen autarken Betrieb zu gewährleisten.

 

Datenexport & API

Alle durch den Messkoffer erfassen Messdaten können exportiert werden. Ein Export ist in folgende Formate und für folgende Programme bzw. Anwendungen möglich:

Dateiformate:

  • XML, CSV, ASCII, WAV, Diadem
  • Microsoft Office-Anwendungen: Diagramm-Export als EMF und Export als XML & CSV
  • LabVIEW: Anbindung per Software-Schnittstelle direkt über den Delphin Data Service
  • MATLAB: Import der Messdaten via WAV-Datei
  • Python: Direkter Messdatenimport via Python-API
  • DIAdem: Export von Daten im DIAdem-Format

Datenauswertung

Für die ideale Auswertung, Darstellung und Beobachtung der erfassten Messdaten empfehlen wir unsere Software ProfiSignal. Mit ProfiSignal als hoch performante Messtechnik- und SCADA-Software haben Sie die Möglichkeit, Ihre Messdaten einfach und schnell zu betrachten. ProfiSignal ist zudem eine der besten Lösungen, wenn es zur kompletten Anlagenüberwachung, Anlagensteuerung und zum Condition Monitoring kommt. Mit der Option ProfiSignal Vibro ist zusätzlich eine Schwingungsüberwachung möglich. Des Weiteren ist die Auswertung der Messdaten natürlich mit allen Anwendungen möglich, die die obenstehenden Dateiformate oder APIs unterstützen.

Delphin Messkoffer sind darauf ausgelegt, ohne angeschlossenen oder verfügbaren PC eine Mess- und vor allem auch Steueraufgabe zu übernehmen.

 

Die Konfiguration aller Sensoren zum Beginn einer neuen Messaufgabe erfolgt über einen Windows PC oder Server. Dies kann ein Laptop sein, der vor Ort direkt an den Messkoffer angeschlossen ist. Der Messkoffer kann aber auch über einen durchs Netzwerk angeschlossenen PC/Server konfiguriert werden.

 

Messdaten werden im verbauten Datenlogger immer auch ohne einen angeschlossenen Computer aufgezeichnet.

Alle von Delphin produzierten und in den Messkoffern verbauten Datenlogger verfügen neben den extrem leistungsstarken Messfunktionen über Steuerfunktionen und Regelfunktionen, wie sie auch aus einer handelsüblichen SPS bekannt sind.

Leistungsstarke CPUs in den Delphin Datenloggern übernehmen die Rechenaufgaben.

 

Programmierung

Alle Einstellungen werden konfiguriert statt programmiert. Die Konfigurationssoftware enthält fertige Funktionsblöcke, die sogenannten Softwarekanäle. Mit diesen Softwarekanälen lassen sich einfach und per Drag & Drop alle eingehenden Signale (analog, digital, seriell ...) konfigurieren und mit Funktionen und Abhängigkeiten versehen.

Nach dem gleichen Prinzip lassen sich die Ausgänge programmieren.  

1. Vorkonfigurierte Messkoffer Ausführungen

Ansicht des Messkoffers von oben

Mobile Messdatenerfassung für Standardanwendugen

Sie bestellen einen von unseren Ingenieuren bereits entwickelten und optimierten Messkoffer. Durch unsere lange Erfahrung haben wir bei Delphin bereits zahlreiche Messkoffer für verschiedenste Universelle- und Standardanwendungen perfektioniert. Ideal für preissensible Projekte, die eine Anspruchsvolle - aber keine Speziallösung benötigen.


Messkoffer zur Störungsanalyse

Messkoffer für Schwingungen und Vibration

MSR Messkoffer für die Mess-, Steuerungs- und Regelungstechnik

Condition Monitoring Messkoffer

Messkoffer für Prozess- und Energiedatenerfassung

2. Individuelle Messkoffer in 5 Schritten

Messkoffer in der Detailansicht

Unsere Ingenieure und Entwickler bei Delphin teilen seit über 40 Jahren eine Mission:

Immer die perfekte Lösung für anspruchsvolle Messdatenerfassung zu finden!

 

Sie benötigen mehr als die bereits von uns entwickelten Messkofferlösungen?

Unsere individuell für Sie gefertigten und konfigurierten Messkoffer für die mobile Messdatenerfassung sind dann genau das richtige.


In 5 Schritten zum Messkoffer.

Treten Sie mit unseren Experten in Kontakt und konfigurieren Sie auf Grundlage unseres 5-Schritte-Systems die perfekte Messkofferlösung für Sie.
Im Anschluss fertigen wir Ihren Messkoffer in unserer Produktion in Bergisch Gladbach.

Das 5 Schritte-System zum Messkoffer:

 

  1. Definition der Anwendung und Anforderungen
  2. Definition der Messdatenerfassung und Steuerung
  3. Definition der Sonderausstattung
  4. Definition von Anschlussmöglichkeiten
  5. Auswahl des Koffertyps

Produktion

  • Made in Germany – Fertigung in Bergisch Gladbach
  • Jedes Gerät wird vor seiner Auslieferung in unserem Labor getestet
  • Jedes Gerät erhält eine Werkskalibrierung optional ist eine Kalibrierung nach DAkkS möglich
  • DAkkS kalibriert - Geräte kalibriert nach Laborkalibrierung laut ISO

 

Schnittstellen am Messkoffer

  • LAN / Ethernet
  • WLAN
  • Mobilfunk / WWAN (UMTS, LTE, 4G, 5G)
  • USB
  • CAN-Bus
  • RS232
  • RS485
  • GPS

 

Kommunikationsprotokolle

Je nach verbautem Gerät verfügen die Messkoffer über folgende Kommunikationsprotokolle bzw. Standards:

  • OPC UA
  • Modbus RTU
  • Modbus TCP
  • PROFIBUS
  • ProfiNet
  • CAN RAW
  • SCPI
  • ASCII
  • Direktverbindung von Fremdgeräten über spezielle Treiber möglich. Bei Spezialgeräten findet die Treiberentwicklung schnell und effizient in unserer Softwareabteilung statt.

 

Anschlüsse & Montage

  • Anschlüsse, Eingänge, Ausgänge, Sicherungen und Geräte werden in den Messkoffern auf eine robuste Aluminiumplatte montiert.
  • Alle Anschlüsse werden mit einer Gravur auf der verbauten Aluminiumanschlussplatte versehen.
  • Nach Wunsch werden wasser- und staubdichte Kabeldurchführung am Koffer verbaut
  • Alle handelsüblichen Klemm- und Steckverbinder können verbaut werden.
    • Steckbare Schraub-Klemmen
    • Steckbare Zugfeder-Klemmen
    • Lemo-Buchsen
    • Labor-Buchsen
    • BNC-Buchsen
    • Käfig-Klemmen
    • Doppelstock-Klemmen
    • Durchführungsschraub-Klemmen
    • Thermominiatur-Buchsen
    • Rundsteckverbinder

 

Stromversorgung und Akku / Unterspannungsversorgung

  • Alle Messkoffer verfügen über eine Stromeinspeisung und ein intern verbautes Netzteil.
    Je nach Einsatzland kann bei der Produktion Rücksicht auf die örtliche Netzspannung genommen werden.
  • Auf Wunsch kann in jedem Koffer ein Akku/Unterspannungsversorgung verbaut werden.
    Für einen autarken Betrieb an Orten ohne Spannungsversorgung oder zum lückenlosen Betrieb bei Netzschwankungen.

 

Messkoffer als Messnetz

  • Mehrere Messkoffer können bei komplexen Messungen als mobiles Messnetz zusammengeschlossen werden. Dies kann lokal über Ethernet oder WLAN erfolgen.
    Sollen Messungen an weiter voneinander entfernten Orten stattfinden, so ist eine Zeitgenaue Synchronisation über Mobilfunk und GPS möglich.

 

Verbaute Geräte zur Messdatenerfassung

  • In den Delphin Messkoffern können alle angebotenen Delphin Datenlogger und PC-gestützte Messdatenerfassungsgeräte verbaut werden.
  • Je nach Anforderung können in einen Koffer mehrere Delphin Messdatenerfassungsgeräte verbaut werden. Durch Erweiterungsgeräte (Slave) können somit die digitalen und analogen Ein- und Ausgänge beliebig erweitert werden.
  • Fremdgeräte im Koffer oder auch in Anlage- oder Versuchsaufbauten können direkt an den im Messkoffer verbauten Datenlogger angeschlossen werden - via Bus-Protokoll oder über einen eigens entwickelten Treiber.

 

Koffer & Kisten

  • Kunststoff-Koffer der Marke Peli™:
    Robuste, schlagfeste, wasser- und staubdicht (Bis IP67) – in verschiedenen Größen
  • Aluminiumkoffer auf Wunsch
  • Ein Einbau in Transportkisten oder sonstige Behältnisse ist durch unsere Produktion ebenfalls realisierbar

 

Sensoren

  • Schwingungsmessung – Wegsensoren, Geschwindigkeitssensoren und Beschleunigungssensoren. IEPE-Speisung vorhanden
  • Spezialsensoren – Dehnungsmessstreifen (DMS), SDI-12-Sensoren
  • Temperaturmessung – Thermoelement (Referenzmessstelle im Koffer enthalten), RTDs als 2-Leiter, 3-Leiter oder 4-Leitertechnik anschließbar
  • Anschluss von Sensoren, MSR-Komponenten & Geräten
    Mittels der aufgeführten Eingänge, Ausgänge, Anschlüsse und Schnittstellen können alle entsprechenden Sensoren angeschlossen werden (GPS-Sensoren, Drucksensor, Durchflusssensoren, Helligkeitssensoren, Thermistoren, Feuchtesensoren, … ).
    Alle anderen Fremdgeräte können durch die entsprechenden Protokolle oder seriellen Schnittstellen verbunden werden.
  • Sensor- und Gerätetreiber
  • Bei Bedarf entwickeln wir entsprechende Treiber zum Geräteanschluss.

Folgende Messdatenerfassungs-Hardware kann verbaut werden

Wir bieten Ihnen zu unseren Produkten und Messkoffern weltweite Wartungs- und Serviceoptionen.

  • Anwendungsentwicklung
  • Service Hotline: Wir bieten unseren Kunden eine Service- und Experten-Hotline bei der Sie bei Fragen und Problem anrufen können.
  • Hilfedatenbank - Onlinehilfe: Bei Fragen zur Einrichtung oder Konfiguration der in Ihrem Messkoffer verbauten Delphin Geräten steht Ihnen eine ausführliche Onlinehilfe zur Verfügung. Die Onlinehilfe verfügt über eine ausführliche Wissensdatenbank. Diese ist über die zum Gerät gehörige Software abrufbar.
  • Kalibrierung: Jedes von Delphin produzierte Messsystem verlässt gemäß ISO 9001 DAkkS-Rückführung kalibriert unsere Produktion. Um die fortlaufende Kalibrierung Ihres Delphin Messsystems sicherzustellen, bieten wir Ihnen verschiedene Möglichkeiten der regelmäßigen Kalibrierung an. Bei Bedarf werden die Geräte nach DIN EN ISO IEC 17025 in einem akkreditierten Prüflabor kalibriert.
    Um Ausfallzeiten zu vermeiden, erhalten Sie bei Bedarf ein Ersatzgerät für die Zeit der Kalibrierung.
  • Serviceverträge und Wartungsverträge: Mit unseren Service-/Wartungsverträgen gehen Sie auf Nummer sicher. Wir bieten Ihnen entsprechend Ihrer Anforderungen regelmäßige oder dem Bedarf angepasste Leistungen an, z. B. wie eine Wartung Vorort, Zugriff auf unsere Service-Hotline, regelmäßige Kalibrierung oder Überprüfung in unserem Labor.
  • Ersatzgeräte: Optional halten wir Ersatzgeräte für Sie bereit.

Für die ideale Bedienung der Delphin Messkoffer empfehlen wir eine Schulung von 1-2 Tagen.

Die Bedingung der Delphin Hardware und Software ist im Vergleich zu Wettbewerbsprodukten in der Regel sehr intuitiv und schnell erlernbar. Es bedarf keiner speziellen Programmierkenntnisse.
Das Einrichten/Konfigurieren von Mess-, Steuer- und Regeltechnik-Funktionen lässt sich ebenfalls schnell erklären und kann in der Regel vom Bediener, Techniker oder Ingenieur vor Ort vorgenommen werden. 

Aufgrund der unterschiedlichen Anwendungen und speziellen Anforderungen an jeden Messkoffer und der damit verbundenen individuellen Fertigung ist der Kostenaufwand je Koffer sehr unterschiedlich. Unsere Experten beraten Sie gerne und erstellen Ihnen aufgrund des Anforderungsprofil ein Angebot.