Hohe Messgenauigkeit

Das 64-KTM erreicht seine hohe Messgenauigkeit von 0,2 K durch speziell entwickelte Thermoblöcke mit integrierter Kaltstellenkompensation. Durch die besondere Ausführung der Anschlußbuchsen mit integrierter Kaltstellenkompensation werden Schwankungen der Umgebungstemperatur unterdrückt und langzeitstabile Messungen sichergestellt.

 

Das 64-KTM verfügt über 4 Thermoblöcke mit jeweils 16 universellen und galvanisch getrennten Eingängen zur Temperaturmessung. Es werden die folgenden Thermoelement-Typen unterstützt: B, C, E, J, K, L, N, R, S, T, U.

 

Jeder Thermoblock hat einen integrierten 4-Leiter Pt100-Sensor (Klasse-A) zur Messung der Vergleichstemperatur. Durch den speziellen mechanischen Aufbau, Kalibration und durchgeführte Kaltstellenkompensation, erreicht das System eine typische Messgenauigkeit von 0,2 K.

 

Die gemessene Thermospannung an den Anschlussbuchsen wird direkt im Gerät durch die hinterlegten Temperaturkurven in Grad Celsius umgerechnet und abgespeichert. Es werden also keine zusätzlichen Messumformer benötigt. Der interne Datenspeicher hat eine Kapazität von 128 Mio. Datensätzen, was einer Aufzeichnungsdauer von ca. 70 Tagen entspricht.

Haben Sie Fragen oder möchten Sie eine Produktberatung?

Rufen Sie uns an unter
+49 (0) 2204 97685-0

Schreiben Sie uns eine E‑Mail an info@delphin.de