Vielseitige Feldbusschnittstellen

Die ProfiSignal-Software bietet vielseitige Feldbusschnittstellen. Im Master-Gerät stehen zwei PROFIBUS DP Slave-Schnittstellen (redundant lt. PNO 2.212 V1.2), eine Modbus TCP und eine Modbus RTU, sowie eine frei konfigurierbare CAN-Schnittstelle bereit. Die Schnittstellen können alternativ auch zur Verbindung mit beliebigen seriellen Messgeräten über RS232/485 verwendet werden.

 

Die Anbindung von ProfiMessage an einen Arbeitsplatz-PC oder Server erfolgt über eine schnelle Ethernetverbindung. Über X-Message Funktionen können die ProfiMessage-Geräte auch ohne PC miteinander kommunizieren und Messwerte und Alarme austauschen.

PROFIBUS (redundant)

Optional verfügt ProfiMessage über zwei getrennt nutzbare PROFIBUS DP Slave-Schnittstellen. Mittels GSD-Datei wird ProfiMessage in den PROFIBUS integriert. Beliebige analoge oder digitale Signale werden vom PROFIBUS gelesen oder geschrieben. Wahlweise kann die Betriebsart auf redundanten (lt. PNO 2.212 V1.2) PROFIBUS umgeschaltet werden.

Modbus TCP / RTU

Die LAN und RS485 Schnittstelle kann auch Daten über das Protokoll Modbus TCP / RTU übertragen. ProfiMessage unterstützt den Betrieb als Modbus-Master oder -Slave.

RS232 / RS485

Die seriellen Schnittstellen können mit individuellen Protokollen arbeiten. Die Protokolle können direkt vom Anwender oder von Delphin erstellt werden. Anwendungen liegen in der Ansteuerung von Klimakammern, Laborgeräten, Leistungsmessgeräten oder GPS-Empfängern.

CAN-Bus

Das CAN-Bus Interface ist frei programmierbar. Beliebige Identifier können vom CAN-Bus gelesen, skaliert, verarbeitet und gespeichert werden.

LAN / TCP

Die LAN-Schnittstelle überträgt alle Messwerte, einschließlich der Softwarekanäle, mit hoher Geschwindigkeit online ins Intranet oder Internet. Von jedem Netzwerk-PC kann über diese Schnittstelle auf das ProfiMessage-Gerät zugegriffen werden. Darüber hinaus stehen weitere TCP- Dienste wie NTP, FTP, HTTP und SFPMP etc. zur Verfügung. Beispielsweise kann der interne Datenspeicher auch über LAN ausgelesen werden.

USB-Schnittstelle

Über die USB-Schnittstelle (Master) kann der geräteinterne Datenlogger-Speicher auf einen USB-Datenspeicher übertragen werden.

Erweiterungsbus

Der Erweiterungsbus ermöglicht bis zu 20 Slave-Geräte am Master-Gerät anzuschließen.

Haben Sie Fragen oder möchten Sie eine Produktberatung?

Rufen Sie uns an unter
+49 (0) 2204 97685-0

Schreiben Sie uns eine E‑Mail an info@delphin.de